Veranstaltungen

31.03.2022
Abschlussveranstaltung von KI-Transfer Plus mit Digitalministerin Judith Gerlach (Pressemitteilung)

Bei der Abschlussveranstaltung von "KI-Transfer Plus" verschaffte sich die bayerische Digitalministerin Judith Gerlach einen Überblick über die Ergebnisse der ersten Projektrunde. Der Gastgeber, die Horsch Maschinen GmbH aus Schwandorf, präsentierte, wie Künstliche Intelligenz die eigenen Landmaschinen erweitert. Im Projekt entwickelte Horsch eine KI zur Erkennung von Pflanzen und derer Mittelpunkte, die unter anderem beim autonomen Fahren sowie bei der automatisierten Unkrautentfernung zum Einsatz kommen soll. Auch die anderen fünf Projektteilnehmer präsentierten innovative KI-Entwicklungen in unterschiedlichsten Domänen. Gerlach zeigte sich erfreut über den Erfolg von KI-Transfer Plus und kündigte an, das Projekt um ein weiteres Jahr zu verlängern, um noch mehr bayerischen KMU den Einstieg in die Schlüsseltechnologien der Zukunft zu erleichtern.

25.06.2021 Hightech Summit Bayern an der OTH Regensburg (Pressemitteilung, Livestream)

Beim Hightech Summit Bayern, das im Juli 2021 an der OTH Regensburg stattfand, diskutierte Wissenschaftsminister Bernd Sibler mit Expertinnen und Experten über den Ausbau der Forschung zu Künstlicher Intelligenz in Regensburg. Thematisiert wurde unter anderem das Forschungsprojekt "Smart Quarter", das sich mit den Chancen von KI in Gebäuden und Wohnquartieren mit Blick auf die Verbesserung der Nachhaltigkeit beschäftigt. "Die ´Vision Smart Quarter‘ steht beispielhaft für den interdisziplinären Ansatz des OTH-Forschungsnetzwerks. Denn – und darauf kommt es an – der Mensch steht im Mittelpunkt“, so Sibler. Zum Transfer von Forschungserkenntnissen in die Gesellschaft sowie in regionale Unternehmen wurde mit Mitteln der "Hightech Agenda Bayern" auch das Regensburg Center for Artificial Intelligence (RCAI) aufgebaut.

30.04.2021 Besuch von Digitalministerin Judith Gerlach beim Kick-Off von KI-Transfer Plus (Pressemitteilung)

Im Mai 2021 startet das vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales geförderte Pilotprojekt "KI-Transfer Plus", in dem KI-Regionalzentren wie das RCAI und die appliedAI-Initivative der UnternehmerTUM regionale KMU ganzheitlich bei der Umsetzung ihrer ersten KI-Anwendungen unterstützen. Beim Pressetermin an der OTH Regensburg erklärte die bayerische Digitalministerin Judith Gerlach: "Von der Optimierung von Lieferrouten bis zum Vergleich tausender unterschiedlicher Bauteile – viele Unternehmen kämpfen mit hochkomplexen Problemen, für die KI passende Lösungen bieten kann. Gerade kleinere Betriebe tun sich aber oft schwer, einen Zugang zu dieser Zukunftstechnologie zu finden. Mit dem Modellprojekt ´KI-Transfer Plus´ wollen wir untersuchen, wie diese Betriebe auf das große Know-how vieler bayerischer Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen zugreifen können."

02.06.2020 Vorstellung des RCAI bei Besuch von Wissenschaftsminister Bernd Sibler an der OTH Regensburg (Pressemitteilung)

Wissenschaftsminister Bernd Sibler informierte sich gestern Nachmittag in Regensburg über die geplanten Projekte am RCAI. Er unterstrich: „Mit dem Auf- und Ausbau des RCAI kann die OTH Regensburg den Fortschritt und die Innovationen in dem für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft hoch bedeutsamen Zukunftsfeld der Künstlichen Intelligenz entscheidend mitgestalten. Wissenschaft und Wirtschaft gehen hier Hand in Hand und setzen nachhaltige Impulse für die Region. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass sich die OTH Regensburg drei Professuren im KI-Wettbewerb sichern konnte. Durch sie kann die Hochschule ihr RCAI als regionalen KI-Forschungs- und Wachstumsmotor weiter stärken und ihr Innovationspotenzial weiter ausbauen. Hier arbeiten fächerübergreifend alle relevanten Fachdisziplinen zusammen, hier geschieht Innovation, hier wird Zukunft gemacht.“

24.07.2020
Konstituierende Sitzung des Regensburg Center for Artificial Intelligence (Pressemitteilung, Daten, Video und Poster)

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft verstärkt die OTH Regensburg ihre Forschung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) im neu gegründeten Regensburg Center for Artificial Intelligence (RCAI).
„Mit unserem fakultätsübergreifenden KI-Forschungszentrum orientieren wir uns an internationalen Entwicklungen ebenso wie an den regionalen Bedarfen“, sagte Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg, bei der konstituierenden Sitzung des Beirats am 24. Juli 2020. „Wir wollen Innovationen mitgestalten und Impulse für die Region setzen. Es freut mich außerordentlich, dass wir dafür so viele hochkarätige Partner*innen gewinnen konnten, die sich im Beirat engagieren und gemeinsam mit uns innovative KI-Anwendungen entwickeln. Dies zeigt eindrucksvoll die enge Verbindung der OTH Regensburg in die Industrie sowie in Wissenschaft und Gesellschaft.“

21.09.2020
MdB Peter Aumer informiert sich an OTH Regensburg zu digitalem Innovationszentrum (Pressemitteilung)

Ein Innovationszentrum für Digitalisierung in Ostbayern: Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) hat einen Antrag für ein sogenanntes „European Digital Innovation Hub“ (EDIH) gestellt. Unter dem Titel „Grenzenlos Digital Ostbayern“ wollen die an der Hochschule angesiedelten Einrichtungen Laboratory for Safe and Secure Systems, kurz LaS³, sowie das erst kürzlich gegründete Regensburg Center for Artificial Intelligence (RCAI) Teil eines Netzwerkes werden, das als Anlaufstelle für die Digitalisierung in der Region fungiert. Bundestagsabgeordneter Peter Aumer informierte sich am 21. September 2020 in der Fakultät Informatik und Mathematik über inhaltliche Schwerpunkte des Vorhabens.